CJD Kindertagesstätte Wasserschlösschen

Betreuungsangebot: Kinderkrippe 1 Jahr-3 Lebensjahr

Kindergarten: 3 Jahre-Schuleintritt

Öffnungszeiten: 07:30Uhr-16:00Uhr

Erweiterte Öffnungszeiten: Frühbetreuung: 07:00Uhr-07:30Uhr

                                           Spätbetreuung: 16:00Uhr-17:00Uhr

Schließtage: Brückentage nach Feiertagen / Winterschließung vor Weihnachten bis zur 1. Januarwoche

Pädagogische Arbeit

Die Kindertagesstätte Wasserschlösschen, wird die 1. Hessische Kindertagestätte in der Trägerschaft des Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands gemeinnütziger e.V. (CJD)

Aktuell befindet sich die Kita kurz vor dem Umbau.

Eine Überganggruppe für 20 Kinder, soll zum 1. April 2021, mit den Öffnungszeiten von 07:00Uhr bis 13:00Uhr, starten.

Mit dem Beginn der Neueröffnung, haben Sie die Möglichkeit, an der Entwicklung und Gestaltung aktiv mit zu wirken und uns zu unterstützen z.B. durch die Teilnahme im Elternbeirat.

Ihr Kind wird durch die Partizipation im Kindergartenalltag, die Einrichtung, mitgestalten können.

Die Kita liegt in Hausen, ein Stadtteil von Bad Soden-Salmünster, in schöner naturnaher Lage am Waldrand. Zur Kita gehört außerdem ein großes Außengelände mit Spiel-und Nutzflächen, Wasserspielmöglichkeiten sowie einen Naschgarten. Es ist uns wichtig, mit den Kindern die Natur im Wandel der Jahreszeiten zu entdecken und zu erleben.

Ein weiteres Highlight sind 2 Rutschen, die aus den Kita-Gruppen im Obergeschoß, direkt im Garten enden.

Die Kita verfügt über 2 Gebäude, das Haupthaus mit 2 Stockwerken und die gegenüberliegende Kapelle.

Im Erdgeschoss des Haupthauses befinden sich die 2 Krippengruppen mit jeweils 12 Plätze für Kinder von 1-3 Jahren, sowie das Kinderbistro.

Im Obergeschoss gibt es 2 weitere Gruppen mit Plätze für jeweils 25 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt.

Die Kapelle steht der gesamten Einrichtung als Begegungs-und Bewegungsraum zur Verfügung.

Wir sehen die Räumlichkeiten als den „dritten Erzieher“ und achten somit auf liebevoll gestaltete Gruppenräume. Es ist uns wichtig, eine alters-und bedürfnisgerechte Raumgestaltung umzusetzen, damit das Kind sich in seiner Explorationsfreude nicht gehemmt fühlt.

Räume, die die kindlichen Grundbedürfnisse nach Ruhe, Rückzug, Bewegung, unterschiedliche Spielanreize, Selbstverwirklichung und Neugier zum Entdecken und Erforschen zulassen und fördern, sind Bestandteil unseres pädagogischen Konzeptes.

Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang, sie bewegen sich, um zu lernen und lernen mit der Bewegung. Dabei wird das Körperbewusstsein, die Körperkoordination, die Raumwahrnehmung, der Gleichgewichtssinn und die Selbstwahrnehmung gefestigt und weiterentwickelt. Dafür bieten wir nicht nur viele Möglichkeiten im Kitaalltag, sondern auch unsere dafür ausgestatte Kapelle als Haus der Begegnung und Bewegung.

Für die ganztags Betreuung gibt es ein, in der Kita frisch und mit regionalen Produkten zubereitetes, Mittagessen, sowie die Möglichkeit, einen Mittagsschlaf zu machen.

Wir arbeiten nach dem Hessischen Erziehungs und Bildungsplan. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet oder in unserer Konzeption.

Das endgültige pädagogische Konzept, wird mit dem Team gemeinsam entwickelt.

„Keiner darf verloren gehen“.

In Erfüllung dieses Auftrags ist das CJD ein sozialpädagogisches Bildungs- und Ausbildungswerk. Seine Anschauung vom Menschen, von der Welt und von der Geschichte, haben ihre Grundlagen im christlichen Glauben. Demgemäß will das CJD für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und für junge Menschen, Stätte der Begegnung mit Jesus Christus sein.

Auf der Basis unserer christlichen Grundwerte, sollen Kinder zu verantwortungsvollen und toleranten Miteinander befähigt werden. Die Kinder sollen zu autonomen und kompetenten Menschen heranwachsen, soziales Handeln lernen und sich in verschiedenen Situationen zurechtfinden.

Angebote, Schwerpunkte und Besonderheiten

  • Erziehung und Bildung als untrennbare Einheit
  • Transparenz in der Elternarbeit
  • Bedürfnisorientiertes Arbeiten mit Blick auf das Kind
  • Beobachtung und Dokumentationen / führen von Entwicklungsordnern
  • Vorschulprogramm
  • Religionspädagogik
  • Brandschutzerziehung
  • Erlebnispädagogische Alltagsgestaltung
  • Vielfältige Bewegungsangebote
  • Sprachkompetenzförderung
  • Gesunde Ernährung / Zahnpflege
  • Vermittlung von Medienkompetenzen
  • Gestaltete Übergänge / von zu Hause in die Einrichtung
  • Krippe-Kita / Kita-Schule
  • Naturpädagogik, kindliche Naturbegegnungen, Naturwissenschaften,  Umweltschutz, ökologische Zusammenhänge
  • Koch-und Backtage